Ich bin angekommen beim 4. ThüringenULTRA in Fröttstädt

Vor und nach dem ThüringenULTRa
Vor und nach dem ThüringenULTRA.

Es war ein kleines Abenteuer für mich, als ich gestern Morgen um vier Uhr in der Frühe mit 259 Gleichgesinnten an den Start ging in Fröttstädt beim vierten ThüringenULTRA. Wir hatten alle das gleiche Ziel, nämlich irgendwann nach 100 gelaufenen Kilometern wieder in Fröttstädt anzukommen. Nach 13:10:08 passierte ich die Ziellinie. In der Gesamtwertung habe ich den 87. Platz erreicht, in meiner Altersklasse war ich der 26. von insgesamt 46. Doch, ich glaube, ich kann ein bisschen stolz auf mich sein.

Ich war noch nie in meinem Leben so erschöpft wie gestern. Es war eine Hitzeschlacht bei teilweise mehr als 32° C. Aber wir hatten noch Glück, denn ein leichter Wind kühlte uns etwas auf der letzen der vier Etappen.

Der Lauf war toll organisiert. Auf der Strecke gab es etwa alle fünf Kilometer Verpflegungspunkte, an denen Cola, Wasser, Isotonische Getränke, Brühe, Salzgebäck, Brot, Energieriegel und vieles Mehr gereicht wurde.

Ich werde in den nächsten Tagen noch ausführlicher berichten.

One Reply to “Ich bin angekommen beim 4. ThüringenULTRA in Fröttstädt”

  1. Hallo Jörg,

    es war eine Freude das wir uns ausgerechnet im Thüringer Wald wieder getroffen haben. Nochmals meinen allerhöchsten Respekt und Glückwünsche zu dieser Leistung.
    Es grüßt Dich ein überaus Glücklicher 100 km Läufer

    Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*